Pad Thai – Thailändisches Nationalgericht

für 2 Portionen; Dauer: 15 min. (54 min. Vorbereitung)

Zutaten für die Nudeln:

  • 200g Reisnudeln 5mm
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 50g Sojasprossen oder Mungsprossen
  • 1 Jungzwiebel in Ringe geschnitten
  • Erdnüsse
  • 1 Limette
  • 70g Tofu, in kleine Würfeln geschnitten
  • 4 geriebene Karotten
  • 1/2 l Wasser
  • handvoll frische Kräuter gemixt

Zutaten für die Sauce:

  • 1EL Rohrzucker
  • 2EL Sojasauce
  • 1EL vegetarische Pizsauce
  • 2EL Tamarind Paste
  • 1TL Chili Pulver

Zubereitung:

Die Reisnudeln für mind. 45 Min. in Wasser einweichen lassen bis sie eine milchige Farbe annehmen. Für die Sauce alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. In einem Wok die Zwiebel und den Knoblauch leicht braun anrösten und den Tofu hinzugeben. Ebenfalls etwas Farbe bekommen lassen und nun die Nudeln hinzugeben und mit der Sauce und etwas Wasser begießen. Auf mittlere Hitze zurückdrehen. Leicht dahinköcheln lassen und immer wieder die Nudeln probieren ob die al dente sind. Sollte die Sauce verdampft sein wieder etwas Wasser nachgießen bis die Nudeln fertig sind. Nun die Karotten, die Sprossen und die Jungzwiebel hinzugeben und gut vermengen. Die Nudeln mit einer Zange auf einem Teller anrichten, mit dem frisch gehackten Koriander und etwas Limettensaft bespränkeln.


Massaman Curry

für 2 Portionen; Dauer: 25 min

Massaman Curry

für 2 Portionen; Dauer: 25 min.

Zutaten für die Currypaste:

  • 3 getrocknete Chilis in warmen
  • Wasser aufgeweicht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1EL gehacktes Zitronengras
  • 1TL Limettenschale
  • 1TL gerösteter Kümmel
  • 2EL Masala oder Currypulver
  • 2 mittlere Schalotten
  • 1TL frischer Curcuma
  • 1TL geröstete Koriandersamen
  • 1TL Zimt gemahlen
  • 1EL Erdnüsse

Zutaten für das Curry:

  • 200g Tofu
  • 100g Kartoffeln gekocht und gewürfelt
  • 1 mittlere Karotte fein gehackt
  • 1 Zimtstange
  • 3 Sternanis
  • 1EL Sojasauce
  • 250ml Kokosmilch
  • 1/4 Zwiebel
  • 1EL ger.stete Erdnüsse
  • 3 Stk. Kardamon
  • 1EL Zucker
  • 1EL Tamarindsauce

Zubereitung:

In einem Steinmörser alle trockenen Gewürze zuerst zu einem Pulver vermahlen. Danach alle anderen Zutaten klein schneiden und gemeinsam zu einer gleichmäßigen Paste vermörsern. Die Paste sollte so fein wie m.glich sein. Anschließend in einem Topf die Currypaste in etwas Öl anrösten lassen. Kurz darauf alle Zutaten bis auf die Kartoffeln schnell hinzugeben und einige Minuten kochen lassen. Wenn die Karotten gar sind die Kartoffeln hinzugeben und hei.e werden lassen und servieren. Sollte der Schärfegrad zu hart sein, mit etwas Kokosnussmilch aufgießen und etwas nachzuckern.

Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?
close
close
Ihr Browser ist veraltet

Der verwendete Browser ist veraltet und wird von uns nur noch teilweise unterstützt. Um unsere Website reibungslos nützen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder auf einen der folgenden Browser zu wechseln:

-10% Newsletter Bonus
Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf den nächsten Einkauf * sichern.
*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen
In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Ein Fehler ist aufgetreten!